Ärzte Zeitung, 23.06.2008

Schlaganfall durch zu viel Feinstaub

ANN ARBOR (eb). Neue Hinweise auf Feinstaub als Apoplexie-Auslöser liefern Ärzte der Uni von Michigan in Ann Arbor.

In einer Studie, die im Juli in "Annals of Neurology" erscheint, waren ischämische Apoplexien und TIAs grenzwertig signifikant assoziiert mit der Belastung mit lungengängigem Feinstaub (median PM2,5: 7μg/ m3) am gleichen oder am Vortag.