Beitrag Nr. Datum: Zeit: Name:
185 30.05.2008 23:47 Martin Suhm

Betreff: Schon der Hammer, gestern hui, heute und morgen pfui ==> Der 'ach so moderne' Diesel!

Die deutschen Autohersteller und besonders der Lobby-Verein VDA (mit seinem Vorturner Wissmann), einfach nur peinlich und verlogen die Vorstellung der letzten Jahre ...

Die folgenden Artikel sollten den letzten Diesel-Fanatiker endgültig überzeugen, der Traktor-Antrieb hat wohl endgültig seinen Zenit überschritten:

Auf der Standspur des Fortschritts
----------------------------------
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/195/177656/

US-Automarkt: Die abgesagte Diesel-Revolution
---------------------------------------------
http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/387379/index.do?_vl_backlink=/home/wirtschaft/index.do

EU benachteiligt laut Studie bei Emissionszielen deutsche Autobauer
-------------------------------------------------------------------
http://de.news.yahoo.com/ddp/20080530/tbs-eu-benachteiligt-laut-studie-bei-emi-30bcc23.html

Toyota will Hybrid-Auto Prius auch in USA bauen
-----------------------------------------------
http://de.news.yahoo.com/afp/20080530/tbs-usa-japan-auto-unternehmen-umwelt-kl-f41e315.html

In Deutschland setzen die Hersteller immer noch auf den Diesel ?

Welch ein fataler Fehler, Hybrid ist die 1. Wahl:
sensationeller Verbrauch, stufenloses Automatikgetriebe, Energie-Rückgewinnung durch Bremsen/Cruisen/Berg-Ab-Fahren, streckenweise emissions-/geräuschlos rein elektrisch dahingleiten oder geräuschlos und nachbarschafts-schonend morgendlich das Haus verlassen, Motorabschaltung beim Stillstand z.B. an Ampeln, ..., alles Eigenschaften, die der Diesel aus deutschen Landen nicht hergibt, ganz zu schweigen vom Feinst-Staub-/Stickoxid-Problem der Abgase, welches bis heute trotz Russfiltern und Blue-Tec nicht wirklich behoben ist und gerne 'Unter den Teppich gekehrt wird'.
Und dann noch der Lärm und die Russwolken, welche die ach so modernen Diesel-Stinker hinter sich lassen ... das soll zeitgemäss sein ?

Ich habe die Entscheidung für den Prius, den ich vor 26 Monaten erworben und einem TDI-/CDI-/...-Diesel vorgezogen habe, bisher keine Sekunde bereut !

Das Auto macht Riesen-Spass, aktuell habe ich einen Durchschnittsverbrauch von 4,5 Litern/100 km in 26 Monaten, bei vorwiegend Überland-Fahrten mit geringem Stadt-Anteil, und das ohne 'Schleich-Fahrt'.

Kein aktuelles Fahrzeug der ähnlichen Grössenordnung auf dem Markt bietet ähnliches, siehe auch ADAC-Eco-Test oder www.spritmonitor.de (endlich mal realistische Verbrauchsangaben, im Gegensatz zu den Hochglanz-Prospekten der Hersteller).

Die Luft wird nicht nur langsam dünn für den Diesel, sie ist es längst !
Preislich ist der Diesel eh eine Milchmädchenrechnung, zumindest für diejenigen, die rechnen können ... die Preise für Anschaffung, Steuer, Versicherung, häufigere Zahnriemenwechsel, ... und nicht zuletzt inzwischen auch der Sprit selbst übersteigen die Benziner-Kosten deutlich !

Welch eine peinliche und verlogene Geschichte, zum Glück für Gesundheit und Umwelt ist der Diesel wohl endgültig als nicht zukunftsfähig gebranntmarkt.

Deutsche Hersteller und Käufer, traut euch endlich, neue Wege zu gehen !
Das Bessere ist halt immer noch des Guten Feind (sh. Toyota- und VW-Konzern) ...